Menu

Hermann Ehlers Schule sammelt 115 Päckchen für Osteuropa

0 Comments

Die Familien der Hermann Ehlers Schule haben fleißig Päckchen gepackt – 115 insgesamt.

Wir sind sehr stolz, so viele Päckchen zusammen bringen zu können. Gerade in dieser „komischen“ Zeit oder vielleicht auch gerade deshalb –  seit Jahren führen wir in der Weihnachtszeit eine solche Aktion durch und freuen uns sehr, wie viele Päckchen immer wieder gepackt werden.

Der Weihnachtspäckchenkonvoi bringt die Geschenke für bedürftige Kinder in entlegene und ländliche Gegenden in Osteuropa. Seit 2001 fährt der Konvoi in der Weihnachtszeit in Richtung Rumänien, mittlerweile auch nach Bulgarien, Moldawien und in die Urkraine.  Die liebevoll verpackten Weihnachtsgeschenke werden in die Waisen- und Krankenhäuser, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen gebracht.

Dabei steht ein Gedanke im Mittelpunkt: Kinder helfen Kindern. Kinder packen Geschenke für andere Kinder. So erleben und lernen die Kinder, welche Freude es bereitet zu helfen. Und das alles liebevoll verpackt in einen Schuhkarton. Auch ein persönlicher Gruß konnte beigelegt werden.

Stellvertretend für alle Familien der Hermann Ehlers Schule haben die Kinder aus der Kohorte des 1. Jahrganges (daher ohne Maske) mit ihrem strahlenden Lächeln einen Teil der Pakete präsentiert.