Menu

Aktuelles Elternbrief

Sehr geehrte Eltern,

 

ein bewegtes Schuljahr liegt hinter uns.

Die Pandemie hat unser Leben in vielen Bereichen stark beeinflusst und wird dieses die nächsten Monate tun. Auch für die Schulen, unseren Unterricht und unsere gesamte Organisation hat sich viel verändert und wir konnten lange gar nicht und anschließend nur eingeschränkt mit Ihren Kindern lernen.

Unsere Beobachtungen waren, dass Ihre Kinder mehrheitlich hervorragend mit diesen Herausforderungen umgegangen sind. Wir konnten sehen, dass die Schüler ihre Wochenpläne gewissenhaft bearbeitet haben und anschließend mit großem Elan im später gestarteten Präsenzunterricht wieder vor uns saßen. In der Schule warteten aber nicht nur ein reduzierter Unterricht in einer altertümlichen Sitzordnung, sondern auch eine Vielzahl von Regeln, die immer mit Hygiene und Abstand zu tun hatten. Ihre Kinder haben uns in dieser Zeit gezeigt, dass sie sich schnell anpassen können und wir uns aufeinander verlassen können.

Für Sie, die sie in diesen Zeiten viel mit Ihren Kindern lernen mussten, waren diese Monate natürlich ebenfalls weit weg von Normalität. Viele Eltern haben uns von Anstrengungen und Belastungen erzählt. Doch mir sind auch Gespräche mit Eltern im Ohr, die von Spielen am Esstisch, vom Vorlesen auf dem Sofa, von gewonnener Zeit berichteten. Wir Lehrer sind auch mehrheitlich Eltern und konnten beide Aspekte, so gegensätzlich sie auch sind, sehr gut nachvollziehen. Wir danken Ihnen ganz ausdrücklich für Ihre Engagement und Ihre Ausdauer und freuen uns auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Wenn wir nun die 4. Klassen von unserer Schule verabschieden, so sind auch diese Rituale leider durch die Einschränkungen geprägt. Eltern dürfen bei unseren Verabschiedungen und Zeugnisausgaben nicht anwesend sein, auch die Einschulung am 29.08.2020 wird neu organisiert werden müssen. Aller Voraussicht nach werden wir zwei Veranstaltungen an diesem Morgen in unserer Aula ausrichten. Die Klasse 1a von Herrn Haseleu wird um 09.30 Uhr und die Klasse 1b von Frau Renke um 11.00 Uhr eingeschult.

 

Sollten Sie während der Ferien Betreuungsprobleme für Ihre Kinder haben, so hat sich das Land Niedersachsen zusammen mit der evangelischen und katholischen Kirche ein Betreuungsangebot überlegt. Näheres finden Sie unter: Lernraeume@mk.niederssachsen.de 

sowie:  www.kirche-schafft-lernraum.de/ansprechpartner 

 

Nach dem jetzigen Stand werden nach den Sommerferien die Schüler in Klassenstärke zurück in den Regelunterricht kommen. Geplant ist eine größtmögliche Normalität, die die sicherheitsrelevanten Aspekte der Pandemie nicht außer Acht lässt. Die genauen Vorgaben der Landeschulbehörde werden wir in unsere Planung einfließen lassen und sie Ihnen zu Schuljahresbeginn erst vorstellen können.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern schöne Ferien!

 

Mit sonnigen Grüßen

Heiko Toussaint